Loading

16. Februar 2018

20. Magdeburger

Rockgala

Maritim Hotel Magdeburg

Kartenvorverkauf ab dem 23. November 2017

20. Rockgala

Am 16. Februar 2018 wird im Maritim Hotel gefeiert:
die Magdeburger Rockgala begeht ihr 20-jähriges Jubiläum.

Was als Szenetipp begann, entwickelte sich zur renommiertesten Rockveranstaltung Sachsen-Anhalts. Passend zum Jubiläum der Rockgala wurde ein Wunsch der Veranstalter wahr. Als Stargast für die besondere Veranstaltung konnte mit Silly eine Band verpflichtet werden, die es geschafft hat, nicht nur in der DDR, sondern auch noch heute zu den erfolgreichsten Bands zu gehören. Die Philosophie der Rockgala, erfolgreiche Ostbands mit heute national erfolgreichen Musikern gemeinsam auf der Bühne zu erleben, verkörpert die Band Silly perfekt. Bei der Rockgala 2018 wird die Berliner Rockband um Frontfrau Anna Loos den Gästen mächtig einheizen. Neben Silly können sich die Gäste auf viele bekannte Gesichter der Magdeburger Musikszene freuen. Regionale Bands und Solisten lassen bei der 20. Rockgala die jahrzehntelange legendäre Rocktradition wieder auferstehen.

20-jähriges Jubiläum der Magdeburger Rockgala

Silly

Politisch engagierte Bands führen in Diktaturen ein gefährliches Leben. Das kennen Silly mit ihren DDR-Wurzeln nur allzu gut. Die Geschichte der Band mitsamt all den vielen Begebenheiten rund um Zensur und dem Bestreben, dennoch Deutschrock mit Botschaft zu vermitteln, ist längst Gegenstand unzähliger Legenden. Verbunden ist die Geschichte der Band auch untrennbar mit ihrer charismatischen Sängerin Tamara Danz.
Silly erblicken 1978 das Licht der Welt und haben aufgrund des englischen Namens sofort mit Geburtswehen zu kämpfen. Erst als 'Familie Silly' erhalten die Musiker auch eine Genehmigung von behördlicher Seite zu ihrer Arbeit. Schnell macht sich die Band in der DDR einen Namen. Trotz der auch in den Folgejahren andauernden Wechsel innerhalb der Formation liefern Silly, gleichbleibend hohes Niveau ab und gelten auch im westlichen Ausland längst mehr als nur ein Geheimtipp.
Stetiges Problem während der DDR-Karriere bleibt die staatliche Zensur von Song-Texten.
Sillys letztes DDR-Album „Februar“ von 1989 gilt als Absang der gescheiterten Diktatur und musikalisches Bindeglied zwischen den nun wiedervereinigten beiden deutschen Teilstaaten. Auch im ehemaligen Westdeutschland bekannt und geschätzt, gelingt Silly eine nahezu bruchlose Karriere-Fortführung.
1996 verstirbt Tamara Danz nach kurzer Krankheit im Alter von nur 43 Jahren. Dies bedeutet nach den vielen anderen Umbesetzungen das Ende der ersten Silly-Ära.
Doch gleichfalls den späteren Beginn einer neuen Zukunft: 2006/2007 startet die "Silly & Anna Loos Elektroakustik-Tour".


Schauspielerin Loos übernimmt dabei den vakanten Part der verstorbenen Gründungssängerin. 2008 erscheint das Soundtrack-Album „Der Mond Und Andere Liebhaber“. 2010 folgt das erste echte Studio-Album seit den Zeiten von Tamara Danz: „Alles Rot“ erntet positive Aufnahme bei Fans und Kritikern. Die Besetzung dazu besteht aus: Anna Loos (Vocals), Uwe Hassbecker (Geige, Gitarre), Jäcki Reznicek (Bass) und Rüdiger Barton (Keyboards, Vocals). Die folgenden Alben „Kopf An Kopf“ (2008 ) und „Wutfänger“ (2016) bleiben musikalisch konsequent auf dem eingeschlagenen Weg.
Den Musikern gelingt es dabei, sich trotz immer spürbarer Verbundenheit zu den Karriere-Anfängen neu und eigenständig zu positionieren. Gerade Anna Loos verleiht Silly eine ganz besondere Note, die sie unverwechselbar und gleichberechtigt neben Tamara Danz stellt.




Zeitreise durch Magdeburgs Musikszene

Bei der 20. Magdeburger Rockgala kommen wieder die bekanntesten Musiker der Magdeburger Musikszene zusammen.
Die Gäste können sich auf musikalische Unterhaltung der Extraklasse freuen und auch auf Überraschungsgäste.
Radio-SAW-Moderator Ted Stanetzky wird mit den Gästen auf Zeitreise gehen. Angefangen bei den Urgesteinen des Magdeburger Rocks, den Klosterbrüdern, über Michael Barakowski und Juckreiz bis zu Stephan Michme und Band.

Hochkarätige Rockbands, spielfreudige Musiker und ein tolles Publikum –
dies sind die Zutaten für eine ausgelassene Rockparty.

20. Magdeburger Rockgala im Maritim Hotel

Partner

Wir danken den Sponsoren der Magdeburger Rockgala für ihre Unterstützung. Ohne Ihr Engagement ist dieses für Magdeburg einmalige Kulturereignis nicht möglich. Ein Teil der Einnahmen der Rockgala wird jedes Jahr einer karitativen Einrichtung gespendet. Weitere Informationen zu den Rockgala-Partnern finden Sie unter den untenstehenden Links.


https://www.volksbank-magdeburg.de

http://www.toepel-bau.de
http://www.mbs-md.de
http://www.redlich-team.de
http://www.mdth.de
http://www.wobau-magdeburg.de
http://www.wilmerstaedt.de
http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/
http://www.mdcc.de
https://www.rasch-reinigung.de
http://www.schugk.de
http://www.cartech-bombach.de
fit-one
http://www.bitburger.de
http://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
http://www.peugeot-schulze.de/
http://www.bodeto.de/
http://www.mhkw-rothensee.de
http://www.mhb-net.de
http://www.nc-maler.de
http://www.primatech-magdeburg.de
http://www.gwg-reform.de
http://www.radiosaw.de
http://www.spoma.de
http://www.wsa-md.de
http://www.enermess.de
http://maco-moebel.de

Vorverkauf

VORVERKAUF AB dem 23. NOVEMBER 2017 AN DEN UNTEN GENANNTEN VERKAUFSTELLEN

Kartenhaus
Allee-Center

Ernst-Reuter-Allee 11
39104 Magdeburg
Telefon: 0391/ 53 13 559
Mo – Do: 9.30 – 20.00 Uhr
Fr: 9.30 – 22.00 Uhr
Sa: 9.30 – 20.00 Uhr

Magdeburg-
Ticket

Breiter Weg 22
39104 Magdeburg

Telefon: 0391/ 53 34 80
Mo – Fr: 10.00 – 18.00 Uhr
Sa: 10.00 – 15.00 Uhr

Volksstimme
Servicecenter

Goldschmiedebrücke 15-17
39104 Magdeburg
Telefon-Hotline: 01805/ 12 13 10
Telefon: 0391/599 93 56
Mo – Fr: 9.00 – 19.00 Uhr
Sa: 9.00 – 14.00 Uhr

Bis zur 20. Rockgala

Im Maritim-Hotel

am 16. Februar 2018

Historie

Die Magdeburger Rockgala - eine feste Grösse im Magdeburger Kulturgeschehen

Die Idee zur Magdeburger Rockgala wurde in einer lauen Sommerpartynacht 1998 geboren: Die legendäre Magdeburger Musikszene sollte wiederbelebt werden. Das Schwelgen in Erinne­rungen zu einem gemeinsamen Erlebnis der Musiker und der Fans der guten alten Rockmusik zu machen – das war das Ziel bei der Planung der ersten Magdeburger Rockgala.

Der Anfang war gemacht. Passend zur Zielgruppe der Rockgala wurde für das nostalgische Rockereignis eine ganz besondere Location ausgewählt. Die Wahl fiel auf das Maritim Hotel Magdeburg. Die Verbindung von echter Rockmusik und edlem Ambiente traf von Anfang an den Nerv der Zeit. Über 700 Gäste feierten am 15. Januar 1999 ausgelassen die erste Magde­burger Rockgala. Was als Szenetipp begann, entwickelte sich schnell zum stets ausverkauften Rockereignis mit über 2.000 Gästen.

Die Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. Mit Unterstützung der Sponsoren übernehmen nun schon seit sechzehn Jahren Rockmusiker und ihre Fans einmal im Jahr das Zepter im ehren­werten Maritim Hotel. Musikgrößen wie Nina Hagen, Heinz Rudolf Kunze, Achim Reichel, Joachim Witt, Klaus Lage, CITY, Spider Murphy Gang, Veronika Fischer, Keimzeit, Purple Schulz, Julia Neigel, Hugo Egon Balder & Rudolf Rock und die Schocker und die Leningrad Cowboys standen gemein­sam mit Magdeburger Urgesteinen auf der Bühne und lockten neben den Elbestädtern auch viele ehe­malige Magdeburger zurück in die Landeshaupt­stadt.
Und die Magdeburger Rockgala entwickelte sich nicht nur wegen der guten Rockmusik zu ei­nem Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Magdeburg. Die Veranstaltung ist ein großes Klassentreffen, ein unglaublicher Abend mit Freunden, eine Reise zurück in die Jugend. Gäste in Jeans und Turnschuhen und auch im Anzug oder im kleinen Schwarzen versammeln sich auf dem Samtteppich des Luxushotels und genießen neben der guten Musik den Rahmen zum Sehen und Gesehen werden so­wie zum Knüpfen geschäftlicher Kontakte.

Hochkarätige Rockbands, spielfreudige Musiker und ein tolles Publikum –
dies sind die Zutaten für eine ausgelassene Rockparty –
am 16. Februar 2017 bei der 20. Magdeburger Rockgala im Maritim Hotel.
  • 20. Rockgala

  • 19. Rockgala

  • 18. Rockgala

  • 17. Rockgala

  • 16. Rockgala

  • 15. Rockgala

  • 14. Rockgala

  • 13. Rockgala

  • 12. Rockgala

  • 11. Rockgala

  • 10. Rockgala

komplette Timeline

Eine kleine Auswahl von Pressestimmen über die vergangenen
Rockgala-Veranstaltungen:

Presse

Eine kleine Auswahl von Pressestimmen über die vergangenen Rockgala-Veranstaltungen:

1. Magdeburger Rockgala

"1. Rockgala: 700 Gäste tanzten auf Samtteppich"

"Das war eine tolle Party. Die Auswahl der Rockgruppen hatte schon fast etwas nostalgisches: Juckreiz, Scheselong und Arnulf Wenning..."

mehr

--> (Magdeburger Volksstimme: 18.01.1999)
2. Magdeburger Rockgala

"Magdeburger Bands im `Maritim´: Rockgala: Gästezahl bei zweitem Event verdoppelt"

"Rund 1600 Gäste kamen in Turnschuhen, Jeans oder auch im `kleinen Schwarzen´ auf den Samtteppich des Nobelhotels `Maritim´ zur zweiten Magdeburger Rockgala..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 15.01.2000)
3. Magdeburger Rockgala

"Die ganze Power aus 40 Jahren Magdeburger Szene in 4 Stunden: Gänsehauteffekte bei der Zeitreise in die eigene Jugend" Die `3. Rockgala´ übertraf alle vorangegangenen - sowohl vor, auf und hinter der Bühne. ...

Erstmals spielten zwölf Musiker..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 27.01.2001)
4. Magdeburger Rockgala

"`4. Magdeburger Rockgala´ im `Maritim´: Alter Flegel-Rock im noblen Ballsaal"

Die Rock-Revolutionäre von einst (lange Haare, ausgewaschene Jeans, laute Musik) sind längst salonfähig. ... Bei der inzwischen legendären `Magdeburger Rockgala´ gibt es weder..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 21.01.2002)
5. Magdeburger Rockgala

"Rockgala am Sonnabend lockte 2000 Fans ins Maritim-Hotel:
Paradiesvogel Nina Hagen begeisterte die Fans"

Der Saal füllte sich, als Nina Hagen die Bühne betrat. Letztendlich rockten die Massen..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 20.01.2003)
6. Magdeburger Rockgala

"2000 Gäste kamen zur Rockgala"

Magdeburg: 2000 Gäste kamen gestern Abend zur 6. Rockgala ins Maritim-Hotel. Als Stargast war nach Redaktionsschluss Heinz Rudolf Kunze angekündigt. Bereits im November vergangenen Jahres...

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 24.01.2004)

weitere Presseberichte